Memories

Peppys Jake Butterfly - Quarter Horse Wallach, 10-jährig
Mutter: Roany of Black Forest
Vater: Peppy D Four
2007 - Ende 2017


Roany of Black Forest, die Quarter Horse, Red-Roan Stammstute der Weiher-Ranch, wurde Ende 2017 in liebevolle und erfahrene Hände abgegeben. Sie lebt jetzt im Vogtland. Wir wünschen den neuen Besitzern und ihr ein glückliches, langes und gesundes Leben !


Nougat - Eseldame

Moritz - Esel-Wallach
Mit Nougat, die jetzt Maja heißt und Moritz können seit 2017 Eselwanderungen in der Umgebung von Hamburg durchgeführt werden. Sie unterstützen dort 2 weitere Artgenossen bei einem tollen Projekt der Familie Kirsch. Wir sind froh, dass beide Esel ein wunderbares neues Zuhause gefunden haben, bei dem sie mit ihren neuen Eselfreunden Paula und Pinu´u im Mittelpunkt stehen.
Wer also nicht nur die Reeperbahn und den Hafen in Hamburg anschauen will, findet erholsame Abwechslung im Sinne der Entschleunigung bei:
http://www.die-eselei.de
Weitere Bilder von Nougat und Moritz auf der Weiher-Ranch im Zeitraum von 2005 bis 2017 sowie einen kleinen Film über die Beiden findest Du hier.


July ("Waiting for July") wurde im Jahr 2009 auf der Weiher-Ranch geboren. Die bildschöne Quarter Horse Stute mit der seltenen Farbe "Blue Roan", hat 2016 einen tollen Platz bei einer Familie in Bayern gefunden. Dort hat sie ihr bisher erstes Fohlen bekommen. Allen Beteiligten geht es Bestens.

"Romina" - "Mina" - "Mienchen" - "Romina-Rakete" - es gab eine Zeit, da war sie die schnellste Katze im Weiher - 2005 bis 2015

Angelikas Mojo - Rottweiler Rüde - Wir haben alle geliebt, auch diesen "verrückten Hund !"
2012 bis 2015

Atli verbringt seit Ende 2014 seinen Ruhestand bei Elli, einer ehemaligen Reitbeteiligung, ganz in der Nähe. Es geht ihm super.

Banji ging 2013 in den wohlverdienten Ruhestand. Er wird gehegt und gepflegt von Rosy.

Jürgens Fino - "Tofino" - (Bijou von der Altrheinfähre) - Hovawart Rüde - Er ging mit durch dick und dünn, war bedingungslos treu, bedingungslos lieb, bedingungslos mutig und gnadenlos verfressen. Er konnte in einem unbeobachteten Augenblick ein ganzes Kuchenblech voller Muffins "weghauen" (samt Papierchen). Ein guter Wachhund mit einem schönen "Stimmchen" war er natürlich auch. Es ging kein Fremder ohne zu fragen in unseren Garten oder unser Haus, was auch Vorteile hatte. Heute erledigt Anka, die Rottweilerhündin diesen Job.
2001 bis 2012

Maggie - Schwäbische Dingo Hündin - 1999 bis 2012

Cleo

Chico

"Mietzerle" - Bild von 2006